Blick hinter die Kulissen

Schirm öffnet Werkstore am „Tag der offenen Unternehmen“

„Türen auf und reingeschaut!" so lautete das Motto des ersten „Tag der offenen Unternehmen“ kurz „TOU!“ in Schönebeck in Sachsen-Anhalt. Auf Initiative der Wirtschaftsförderung und des Wirtschaftsrats der Stadt Schönebeck öffneten am 28. September 2019 insgesamt 20 Unternehmen ihre Pforten. Ziel der Aktion war es, interessierten Besuchern aus Schönebeck und Umgebung die Möglichkeit zu geben, Betätigungsfelder, Produkte sowie Ausbildungs- und Karrierewege der Schönebecker Unternehmen kennenzulernen.

Über 160 Besucher kamen zu einer Stippvisite zu Schirm und erhielten auf einer der  insgesamt 15 geführten Touren einen Einblick in das Labor sowie eine der hochmodernen Produktionsanlagen. Zur Einstimmung konnten sich die Interessierten in einer Präsentation über die Entwicklung des Firmenstandorts, über die Arbeit eines Produktionsdienstleisters für die chemische Industrie sowie über die Anwendungsfelder der entstandenen Produkte informieren. Mitarbeiter und Führungskräfte standen für Fragen zur Verfügung.

Dr. Frauke Richter, Supply Chain Managerin des Schirm-Standorts Schönebeck, zieht ein positives Fazit: „Wir freuen uns, dass so viele interessierte Besucher gekommen sind, um einen Blick hinter die Kulissen bei Schirm zu werfen. Alle Altersklassen waren vertreten. Viele junge Leute, Kinder mit ihren Eltern und auch ehemalige Mitarbeiter und ältere Leute, deren Vater oder Mutter in der Vergangenheit bei ‚Hermania‘, so der frühere Name des Standortes, arbeiteten. Mit potenziellen Auszubildenden und deren Eltern haben wir direkt am Arbeitsort über unser vielfältiges Ausbildungsangebot sprechen können. Dies ist etwas anderes als in einer Schule oder auf einer Karrieremesse, da man sich sozusagen „live“ von dem Erzählten überzeugen kann. Neben weiteren Fragen zu unserem Stellen- und Ausbildungsplatzangebot wurden häufig auch Praktika wie ein Schüler- oder Berufsfindungspraktikum angefragt.“