Girl-Power bei Schirm

Schülerinnen tauschen Klassenzimmer gegen Labor und Werkstatt

Frauen sind in vielen Berufen noch immer unterrepräsentiert. Gerade im technischen und naturwissenschaftlichen Bereich bilden sie weiterhin die Minderheit – auch Schirm ist hier keine Ausnahme. Eher selten nutzen Mädchen die entsprechenden Ausbildungs- und Berufsangebote des Chemiedienstleisters. Damit sich dies künftig ändert, haben sich die Schirm-Standorte in Baar-Ebenhausen, Lübeck und Schönebeck auch 2019 wieder am bundesweiten Girls‘Day beteiligt.

Am 28. März konnten sich interessierte Schülerinnen aus der Region über verschiedene Berufsbilder in der chemischen Industrie informieren, darunter Chemikantin, Mechatronikerin oder Industriemechanikerin. Insgesamt elf Mädchen haben das Angebot in diesem Jahr genutzt. Sie konnten nicht nur theoretische Einblicke in den Arbeitsalltag gewinnen. Auch erste praktische Erfahrungen wie das Zusammenbauen eines Motors, die Herstellung eines Metall-Würfels oder ein kleiner chemischer Versuch unter fachkundiger Anleitung gehörten zum Tagesprogramm. Die Mädchen konnten schnell erkennen, dass technisch-naturwissenschaftliche Berufe nicht nur für Männer, sondern für alle Geschlechter geeignet sind.

Bereits zum siebten Mal in Folge sind die beiden Schirm-Standorte Baar-Ebenhausen und Lübeck dabei. Auch die anderen Schirm-Standorte beteiligen sich regelmäßig an dem Mädchen-Zukunftstag.

Übrigens: Das Ganze funktioniert auch umgekehrt. Seit 2011 findet parallel zum Girls‘Day der Boys‘Day statt. So haben sich am Standort Schönebeck in diesem Jahr auch zwei Jungs zum Beruf Chemielaborant informiert, der bisher eine Frauendomäne ist.

Matthias Foraita, Personalleiter bei Schirm: „Als Chemiedienstleister haben wir viele spannende Jobs, was man aber erst erkennt, wenn man mal „hinter die Hallenwände“ schaut. Mit dem Girls‘- und Boys‘Day öffnen wir gern die Türen für neugierige junge Menschen. Vielleicht können wir diese dadurch für einen Ausbildungsplatz bei Schirm begeistern. Unabhängig davon können sich alle Interessierten gern bei unseren Standortpersonalerinnen über einen Ausbildungsplatz bei der Schirm-Gruppe ganz unverbindlich informieren.“

Ein besonderer Dank gilt unseren Ausbildungsverantwortlichen und Auszubildenden sowie dem gesamten Team der Standorte, die den Zukunftstag aktiv mitgestaltet haben. 

Girls’Day und Boys’Day – Zukunftstag für klischeefreie Berufsorientierung

Jährlich rufen die Bundesministerien für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie Bildung und Forschung, Verbände aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft gemeinsam zum Girls'Day und Boys'Day auf. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen dem Nachwuchs an diesem Aktionstag ihre Türen. Die Veranstaltungen richten sich dabei an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5. Der nächste Aktionstag findet am 26. März 2020 statt – Schirm ist in jedem Fall wieder dabei.